Powered by MGVO.de

Mitgliedsantrag


Anrede:Geschlecht:
Vorname: Nachname:
Geburtsdatum:
Straße:
PLZ, Ort:
Zahler:
BLZ:
Konto:
IBAN/BIC: /
Telefon 1: Telefon 2:
Mobiltel. 1: Mobiltel. 2:
E-Mail:
Beruf:
Arbeitsschwerpunkt:
Bootsführerscheine:
Eintrittsdatum:
Mitteilung an den Verein
(Gruppenzugehörigkeit,
Beitragsermäßigung,
ggf. Zahlungsweise usw.):
Hiermit erkenne ich die Satzung des 'Surf- und Segel-Club Pulheim e.V.' an und bin damit einverstanden, dass diese Daten elektronisch für vereinsinterne Zwecke, wie Abrechnungen und Mitteilungen gespeichert und verwendet werden . Ich bin auch damit einverstanden, dass Name, Vorname und Foto - im Rahmen von Vereinsveranstaltungen - auf der Homepage des Vereins und gegebenenfalls in der Presse veröffentlicht werden. Diese Erklärung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden.

Unterschrift (bei Minderjährigen des gesetzlichen Vertreters) ____________________________________________

SEPA-Lastschriftmandat:
Ich ermächtige den Surf- und Segel-Club Pulheim e.V., Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von Surf- und Segel-Club Pulheim e.V. auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Gläubiger: Surf- und Segel-Club Pulheim e.V., Am Ostufer, 50259 Pulheim SEPA-Gläubiger-ID: DE46ZZZ00000411876

Unterschrift des Kontoinhabers _________________________________________________

Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten gem. Art. 13 DSGVO
Verantwortlicher: Kurt Messerschmidt Email: Vorsitz@sscpulheim.de
Die angegebenen persönlichen Daten werden zum Zwecke der Mitgliederverwaltung benötigt. Zugriff auf die Daten hat der erweiterte Vorstand sowie Übungsleiter in eingeschränkter Form. Die Änderung der Daten kann nur vom BGB-Vorstand vorgenommen werden.
Die Bankverbindung wird für den Einzug der Mitgliedsbeiträge und der nicht geleisteten Arbeitsstunden verwendet.
Zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit werden Name, Vorname und Bilder von Vereinsveranstaltungen veröffentlicht.
Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 der DSGVO.
Die Daten werden 10 Jahre nach Austritt aus dem Verein gespeichert.
Dem Mitglied stehen die Rechte auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), auf Löschung (Art. 17 DSGVO), auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO), auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO) und auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO) zu. Das Recht eine erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen zu können, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung hierdurch berührt wird.