Powered by MGVO.de
Anmeldung Zwangsvollstreckung leicht erklärt - Auszubildenden spezial
Fenster schließen

Anmeldung Zwangsvollstreckung leicht erklärt - Auszubildenden spezial


Liebe Auszubildenden,

wir konnten Daniela Schönert von www.instagram.com/zu.recht.refa für uns und euch gewinnen. Sie ist langjährige Mitarbeiterin in einer großen Rechtsanwaltskanzlei und dort für die Zwangsvollstreckung aber auch für die Ausbildungsbegleitung des Nachwuchses tätig. Sie liebt die Zwangsvollstreckung und versteht es auch schwierige Sachverhalte einfach und nachhaltig zu erklären. Sie hat bereits diverse Kurse, auch für die Rechtsanwaltskammer Dresden, erfolgreich durchgeführt.

Sie macht Dich fit für die Prüfung oder für die Praxis in der Kanzlei. Und: über ihren Account auf Instagram postet sie häufig interessante Dinge und beantwortet auch Fragen im Rahmen Ihrer Möglichkeiten.

Heute geht es in unserem Onlineseminar um folgende Sachverhalte:

Anhand eines Ausgangsfalles gehen wir die Schritte der Zwangsvollstreckung durch - wie sie auch in der Kanzlei anfallen würden - von der Titulierung bis zur Durchführung der Vollstreckungsmaßnahme
Besprochen werden

- das Mahnverfahren
- das europäische Mahnverfahren
- Voraussetzung der Zwangsvollstreckung
- Gerichtsvollzieher-Auftrag
- Pfändungs- und Überweisungsbeschluss
- einstweilige Verfügung / Arrest
- Einwendungen des Schuldners
- Zwangsversteigerung und Zwangsverwaltung
- Gebühren in der ZV
- Wichtiges für die Prüfung

Die Kombination von Theorie und Praxis soll den Auszubildenden die Zwangsvollstreckung näher bringen und Schulstoff mit Kanzleiarbeit zusammenführen.

Ein ausführliches Skript ist Bestandteil des Seminars - natürlich gibt es auch eine Teilnahmebestätigung per Post!
Zur Anmeldung scrolle einfach ein wenig weiter runter.

Hier noch ein paar Formalien:

Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht

Du kannst die Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen mittels einer eindeutigen Erklärung in Schriftform (E-Mail, Brief, Fax) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung auf einem dauerhaften Datenträger oder in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist ist der rechtzeitige Eingang des Widerrufs erforderlich, wenn die Erklärung auf einem dauerhaften Datenträger (z. B. Brief, Telefax, E-Mail) erfolgt. Der Widerruf ist zu richten an: RENO Hamburg - Vereinigung der Mitarbeitenden von Rechtsanwälten, Notaren, Patentanwälten und Inkassounternehmen e.V., Ochsenwerder Landstr. 50 b, 21037 Hamburg, info@reno-hamburg.de, E-Mail info@reno-vereinigung-hamburg.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit dem Empfang.

Stornierungsfristen

Auf alle vereinbarten Seminarpreise gelten folgende Stornierungsstaffeln:
Kostenfreie Stornierung bis 2 Wochen vor dem Seminar, danach wird der Seminarbetrag in voller Höhe berechnet.

Maßgeblich für die Berechnung der Kündigung ist der Eingang der schriftlichen Kündigung bei der RENO Vereinigung Hamburg

Hinweise zur Datenverarbeitung

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:
Verantwortlicher: Der Vorstand der RENO Hamburg - Vereinigung der Mitarbeitenden von Rechtsanwälten, Notaren, Patentanwälten und Inkassounternehmen e.V. (Rainer Schulz, Marina Hamann, Franziska Kulke), Ochsenwerder Landstr. 50 b, 21037 Hamburg, Deutschland
Email: info@reno-hamburg.de, Telefon: +49 151 288 988 10 (Rainer Schulz)

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung

Wenn Du bei uns an einem Seminar teilnimmst, erheben wir folgende Informationen:
• Anrede, Vorname, Nachname
• eine gültige E-Mail-Adresse,
• Anschrift,
• Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,
• um Dich als unseren Seminarteilnehmer identifizieren zu können;
• zur Korrespondenz mit Dir;
• zur Rechnungsstellung und Erstellung des Teilnehmerzertifikats;
• zur Information über das von Ihnen gebuchte Seminar (Anreiseinformationen, Rauminformationen, Pausenzeiten o.ä.);

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Deine Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Wahrung der Interessen des Mitgliedes.
Die für die Mitgliedschaft von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht (10 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Mitgliedschaft beendet wurde,) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Du in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt hast.

3. Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von der Mitgliedschaft erforderlich ist, werden Deine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an unser vereinsinternes System „MGVO“ sowie ggf. dem Versandunternehmen Live Post Deutschland UG zwecks Versand von Serienbriefen zur Information über das von Dir gebuchte Seminar. Die weitergegebenen Daten dürfen von den Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

4. Betroffenenrechte

Du hast das Recht:

• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Deine einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Deine von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere kannst Du Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Deine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Deiner bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
• gemäß Art. 20 DSGVO Deine personenbezogenen Daten, die Du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel kannst Du Dich hierfür an die Aufsichtsbehörde Deines üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Vereinssitzes wenden.

5. Widerspruchsrecht

Sofern Deine personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, hast Du das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchtest Du von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@reno-hamburg.de
Veranstaltung:
Beginn:
Ende:
Ort:
Anrede:
Vorname, Nachname:
Straße:
PLZ, Ort:
E-Mail:
Abweichende Rechnungsadresse: Vorname/Name:
Straße:
PLZ, Ort:
Telefonnummer für evtl. Rückfragen:

  
Anzahl Kategorie Einzelpreis Summe Namen der Teilnehmer
Gesamtbetrag: